Reiseangebote

Indien Spezialist

Informationen zur Reise durch Indien. Welche Route ist die interessanteste? Was sind die TOP Sehenswürdigkeiten? Wann ist die Beste Reisezeit?

Indien ist nach China mit mehr als 1,2 Milliarden Einwohnern das bevölkerungsreichste Land der Welt. Das Land der Tempel, Tiger und Maharadschas verkörperte für viele Menschen schon immer eine orientalische Wunderwelt und ein Traumziel für einen Urlaub zu. Im besonderen Maße trifft das auf Südindien zu, das aus den Bundesstaaten Andhra Pradesh, Karnataka, Kerala und Tamil Nadu besteht.

Großstädte und Palmenstrände

Selbstbesinnung statt Partys und Saufgelage, Innehalten statt Action rund um die Uhr, immer mehr Menschen wollen nicht mehr den großen Urlaubsrummel mit Rund um Bespaßung.

Sie wollen dem Stress und der Hektik des Alltages wenigstens für eine Weile entfliehen und zu sich selbst und zur Ruhe kommen. Dabei hoffen die meisten natürlich, dass die Besinnung auf sich selbst und die Suche nach Antworten auf grundlegende Existenzfragen auch nach dem Urlaub hinaus weiter günstig wirken.

Muße-Tourismus wird es von einigen Wissenschaftlern genannt und dazu zählen Wanderurlaube in einsame Bergregionen, Meditations-Wochen, Wüstentouren, Schwimmen mit Delfinen und Aufenthalte in tibetanischen Klöstern zu den Möglichkeiten der Selbstfindung.

Indien ReiseIndien, das größte Land Südasiens, ist ein Urlaubsland ganz besonderer Art aufgrund seiner Vielfalt. Hier findet man herrliche Sandstrände entlang der Küste am Indischen Ozean, an denen man Wassersportarten nachgehen kann, oder unter den Palmen einfach nur mal die Seele baumeln lässt. Aber auch landschaftsmäßig und kulturell hat Indien sehr viel zu bieten.

Die Hauptstadt Indiens, Neu Delhi, sollte auf jeden Fall besucht werden. Das rege Treiben auf den Straßen­Neu Delhis und die indische Lebensweise beeindrucken Urlauber aus Europa immer wieder. Die Stadt Neu Delhi ist geprägt durch unterschiedliche Bauarten wie Kolonialbauten, Paläste und moderne Gebäude. In Neu Delhi kann man herrlich einkaufen, indisches Essen genießen oder das Nachtleben dieser Metropole kennenlernen.

Als Frau durch IndienIn Bezug auf die indische Kultur kann generell nicht gesagt werden, dass indische Frauen von ihren Männern unterdrückt werden. Der Stand der Frauen hängt vor allem davon ab, welcher indischen Religion sie angehören.

Am wenigsten gleichberechtigt und emanzipiert sind die Frauen in nördlichen Teil von Indien. Dagegen sind die Rechte der Frauen bei den Christen umso größer.

Als Frau allein in Indien unterwegs, das ist für sehr viele Inder sehr ungewöhnlich. In Verbindung mit einem ärmellosen Shirt und einer kurzen Hose oder einem kurzen Rock kann schnell eine Provokation daraus werden.

Mit eindeutigen Angeboten ist vor allem in den konservativen Gegenden von Indien zu rechnen. Auf eine unflätige Ansprache zu reagieren, bringt in Indien nur wenig und gehört sich zudem nicht.

Strrand in GoaIn dem kleinen indischen Bundesstaat Goa wird der Urlaub mit beeindruckender Natur und interessanter Kultur vereint. Goa ist der reichste Bundesstaat des Landes und ist besonders reich an den Erzeugnissen Mangan und Eisenerz.

Zudem ist Goa seit den 60iger Jahren ein beliebtes Reiseziel. Zu Beginn waren es Hippies mit sehr wenig Geld.

In der heutigen Zeit spielt der Tourismus in Goa eine wichtige Rolle. Bezüglich des Klimas ist Goa außerhalb der Regenzeit zu empfehlen, also von Oktober bis Juni. Die beste Reisezeit ist zwischen den Monaten November bis Februar.

Wie in Indien Verhalten?Indien ist vor allem durch Traditionen und Religionen bestimmt. Gerade in den Dörfern hat sich an der Lebensweise der Menschen seit vielen Jahrhunderten kaum etwas geändert.

So ist auch das Kastensystem immer noch lebendig und die Hierarchien sind für die Menschen immer noch von großer Bedeutung. Indes ist Indien ein eigenwilliges Land mit einer aufregenden Kultur, die es auf eine respektvolle Art zu entdecken gilt.

Die Inder sind wirklich äußerst kommunikativ und sehr gastfreundlich. Allerdings wird von europäischen Höflichkeitsfloskeln nicht allzu viel gehalten.

Delhi ÜbersichtDie frühere Hauptstadt Indiens Delhi, heute Neu-Delhi, ist mit ungefähr 12 Mio. Einwohnern nach Mumbai die zweitgrößte Stadt in Indien. Dank der tausendjährigen Geschichte bietet Delhi die meisten Sehenswürdigkeiten.

Sie liegt am Rande der Ganges-Ebene unmittelbar am Westufer des Yamuna-Flusses. Die Arawalli-Berge bilden auf der einen Stadtseite eine natürliche Barriere, während die andere Seite der Stadt durch den Fluss geschützt wird. In Delhi und Neu Delhi trifft eine schnelllebige Moderne auf eine faszinierende Vergangenheit aufeinander.

Neben den Prachtbauten aus der Mogulzeit sind die zahlreichen Museen, Galerien und Universitäten ebenso eindrucksvoll.

Rundreise durch IndienIndien ist nicht nur das Land der Traditionen und Kulturen, sondern auch das Land der tausend Sehenswürdigkeiten. Und das Besondere, was Indien so einzigartig macht ist die Tatsache, dass Tradition, Kultur und auch die sehenswerten Highlights und erlebnisreichen Dinge Hand in Hand daherkommen. Denn hier gibt es schlichtweg überall etwas zu entdecken, zu erleben und zu sehen.

Jede einzelne Sehenswürdigkeit, egal ob es sich um die Stadt Kochi, um das majestätische Himalajagebirge oder das Taj Mahal handelt, hat eine eigene Geschichte zu erzählen – und jede dieser Geschichten trägt zu der Geschichte bei, auf deren Säulen die Kultur und die Lebensweise des wunderschönen Landes stehen.